Gartengestaltung: 4 Ideen zur Wohlfühloase Garten

Das Bild zeigt rosa Blumen

Es muss nicht immer eine exotische Fernreise sein, um die Seele baumeln zu lassen und sich Ruhe zu gönnen. Frische Luft, Sonnenstrahlen und frisches Grün bieten alles, was Sie zum Entspannen brauchen! In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen unsere Ideen zur Gartengestaltung und wie Sie Ihren Garten in eine echte Wohlfühloase verwandeln können. 

Gartengestaltung Idee #1: Pflanzen

Für die meisten Menschen spielen Pflanzen und eine Vielfalt im Garten eine große Rolle. Pflanzen sprechen unsere Sinne mit bunten Farben und zarten Düften positiv an. Außerdem kühlen sie die Luft merklich ab. Natürlich steckt in einem farbenfrohen Blumenmeer viel Arbeit, denn diese müssen im Sommer fast täglich gegossen und auch regelmäßig geschnitten werden. Sträucher, Hecken und Bäume hingegen brauchen nicht so viel Pflege, da sie die Feuchtigkeit länger speichern können. Sie sollten also bei der Auswahl der Pflanzen für Ihren Garten immer berücksichtigen, wie viel Zeit Sie haben und ob Sie ein Freund von Gartenarbeit sind.

Das Bild zeigt eine buntes Blumenmeer im Garten
Dieses Bild zeigt gemütliche Gartenmöbel im Boho-Stil.

#2: Gartenmöbel

Ein Garten ist natürlich nicht nur für das Auge da, sondern man sollte ihn auch nutzen können. Dabei gehören schöne Gartenmöbel und Sitzgelegenheiten zur Grundausstattung. Sei es eine Terrasse für Grillabende mit Freunden, romantische Stunden zu zweit oder einfach um die Sonne zu genießen. Vielleicht träumen Sie auch von einem kleinen Pavillon, einer Hängematte oder einer Hollywoodschaukel? Selbst in einem kleinen Garten sind keinerlei Grenzen gesetzt! Zu beachten ist auch die Wahl des Standorts der Sitzgelegenheiten. Wir empfehlen einen Platz, der tagsüber im Schatten liegt und am Abend die letzten Sonnenstrahlen abbekommt. Heiße Sommertage zeigen immer wieder, wie wichtig ein schattiger und kühler Ort im Garten ist.

#3: Wasser

Vor allem an heißen und trockenen Sommertagen tut es gut, etwas Wasser im Garten zu haben. Egal ob kleiner Teich, ein Brunnen oder Wasserspiele – das Wasser kühlt die Umgebung und sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Den größten Effekt hat der erfrischende Wasserplatz in der Nähe der Sitzgelegenheit. Grenzen gibt es hier keine! Denn auch große Träume sind realisierbar: So kann zum Beispiel bei ausreichendem Platz ein Swimmingpool, ein großer Schwimmteich oder sogar ein ganzer Bach in den Garten integriert werden.

Das Bild zeigt einenen Brunnen in einem Garten - anagelegt von Hussl Gartenbau
Das Bild zeigt einen Lichterkettenvorhang als Beispiel für die Gartenbeleuchtung und Dekoration im Garten.

#4: Dekoration

Um deinen Garten in eine Wohlfühloase zu verwandeln, darf die individuelle Dekoration nicht fehlen. Schon beim Einkauf muss darauf geachtet werden, dass die Dekoelemente wetterfest sind, damit Sie sich lange daran erfreuen können. Gartenbeleuchtung gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen. Besonders angesagt sind derzeit Solarlichter. Diese speichern tagsüber das Sonnenlicht und nutzen dieses als Energiequelle, sobald es dunkel wird. Das ist durchaus praktisch, denn Sie müssen keinen Strom verlegen. Wer lieber echtes Feuer mag, kann auch Fackeln oder Tischfeuer in den Garten integrieren. Eine andere beliebte Dekoration im Garten sind Windspiele. Die sanften Töne, die der Wind erzeugt, lassen Sie zur Ruhe kommen und sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

Gartengestaltung Fazit

Jeder sollte sich Zeit nehmen, um etwas zur Ruhe zu kommen. Sei es vom stressigen Alltag oder einfach das Bedürfnis ungestört ein Buch zu lesen. Der Garten bietet den perfekten Rückzugsort und wird mit ein wenig Aufwand und kreativen Ideen in der Gartengestaltung zu einer gemütlichen Wohlfühloase – fast wie im Urlaub!

Weitere Tipps und Anregungen rund um die Gartengestaltung finden Sie in unseren Blogbeiträgen!

Menü